Apfelstrudel gezogen

Schoolcooking Apfelstrudel gezogen

Rezept Apfelstrudel (gezogen):

Strudelteig

(für ca. 12 Portionen)

0,20 kg Weizenmehl glatt
1 Prise Salz, 1 EL Sonnenblumenöl
ca. 0,12 l Wasser lauwarm, 1 Spritzer Essig

…Mehl mit Salz, Wasser, Essig, Öl zu einem Strudelteig verarbeiten, zugedeckt (ev mit Öl bestreichen) ca. 1/2 Stunde rasten lassen. Auf bemehltem Tischtuch auswalken und ausziehen, mit gerösteten Bröseln, geraspelten Äpfeln, Zucker, Zimt, ev, Rosinen, ev, Rum, ev. Zitronensaft,  Zimt belegen, einrollen, befetten,auf befettetes Backblech legen, ca. 30-40 Min bei ca. 160-180° Heißluft backen, bezuckern, auskühlen lassen, schneiden, servieren

Fülle:

1  kg  Äpfel    – schälen, blättrig schneiden
….etwas Zucker, ev. Zimt, Zitronensaft, Vanille, Rum

0,05  kg Butter
0,10  kg Brösel
0,05  kg  Butter zum Bestreichen

Tipp: Strudelteig ohne Waage: 1 Liter Mehl braucht ca. 0,4 Liter Flüssigkeit (inkl. Öl, Essig); Strudelteig so dünn ziehen, dass wenn man eine Zeitung darunterlegt, diese lesen kann. Apfelstrudel kann auch ungebacken eingefroren werden.

Gezogener Apfelstrudel, eine Spezialität aus Österreich.
Die HLW/HF Lienz, HLW 2a und Dipl.-Päd. Ingrid Mascher wünschen gutes Gelingen!

schoolcookinglogo