Apfelstrudel  

Masse:

Apfelstrudel:

3             EL           Feinkristallzucker
1             Stk.         Ei
1             Stk.         Blätterteig
4-5          Stk.         Äpfel
2             EL           Zimt

Vanillesauce:

3/4          Liter       Milch
3             EL          Kristallzucker
1             Pkg        Vanillepudding

Dekoration:

1           Bisschen         Staubzucker

Zubereitung:

1.   Backrohr auf 200° vorheizen
2.   Äpfel schälen/ reiben
3.   Zucker und Zimt  hinzufügen/ umrühren
4.   Blätterteig ausziehen
5.   Fülle verteilen
6.   Blätterteig zuklappen und mit Ei bestreichen
7.   für ca. 15-20 Minuten backen

Vanillesauce:

1.   Milch erwärmen
2.   Zucker hinzugeben
3.  Puddingpulver im Messbecher mit restl. Milch einrühren 
4.  Milch aufkochen lassen
5.  Puddingpulver einrühren
6.  Aufkochen und steif werden lassen

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

 

 


Barbecue Croissant Ring

Fülle:

4             EL           Butter
400         g             Faschiertes vom Rind
1             Stk.         Zwiebel
1             Stk.         Paprika
                              Barbecue Sauce, Salz Pfeffer

1             TL           Knoblauchpulver

2             Dosen     Croissantteig

                              Chellad und Moxzzarella


 

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 160° vorheizen
  2. Butter halbieren und in einer Pfanne schmelzen. Zwiebel, Paprika und Knoblauch zugeben. Ca. 5 Minuten braten. Fleisch zugeben und braten bis es gar ist und mit Barbecue Sauce, Salz und Pfeffer würzen. 
  3. Teig um eine Schüssel zu einem Ring auflegen. (Spitze Enden nach außen)
  4. Fleisch und Gemüse auf dem Ring verteilen, mit Käse bestreuen. Die Spitzen Enden zu einem Ring umfalten
  5. Ca. 20 – 30 min backen

 

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Julia!

 

 

 

 

 

Rezept Kirschguglhupf:

Zutaten für 1 Kirschguglhupf:

     5               Eier
     250g         Butter
     250g         Zucker
     1               Vanillezucker
     1               Prise Salz
     250g         Mehl
     1               Backpulver
     evtl            Milch
     1               Glas Kirschen eingelegt

  
 

Zubereitung:
Zimmerwarme Butter cremig rühren, Eigelb nach und nach hinzugeben, 2/3 des Zuckers&Vanillezucker hinzugeben, Prise Salz zum Eiweiß geben und steif schlagen, den restlichen Zucker hinzugeben, Kirschen abtropfen lassen, Mehl und Eiweiß unter die Masse heben, Kirschen hinzugeben.

Bei 160° 40-50 Minuten backen - noch heißer stürzen

Viel Spaß beim Nachmachen wünschen Elisa und Jasmin

 

 

 

 

 

 

Rezept Kokosbusserln:

Zutaten für 30 Kokosbusserln:

   

  3                 Eiklar
  200 g          Kokosraspeln
  200 g          Zucker
                     Oblaten 

Zubereitung:

Kokosraspeln anrösten. Eiweiß mit Zucker zu Eischnee schlagen. Kokosraspeln mit dem Schnee vermengen. Oblaten auf das Backblech legen und die Masse darauf verteilen.  Im Backofen bei 150°C Mittelhitze backen bis sie sich leicht bräunen. 

 

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Karin

 

 

 

 

 

 

Rezept Kürbisschnitten:

(aus dem Gusto Heft von 10/2016)          

 

Masse:
0,05       kg           Zucker, Vanillezucker, 1 Prise. Salz
1             St.         BIO-Orange (Schale) -
5             St.         Klar -
0,04       kg           Feinkristallzucker -
0,11       kg           Weizenmehl, griffig
0,02       kg           Kakaopulver, gesiebt

 

Creme:
0,15       kg           Hokkaido, geraspelt
0,05       kg           Kristallzucker
1            TL           frischer Ingwer
0,10       l              Orangensaft -
6            Bl.           Gelatine-
4            St.           Dotter
0,02       kg           Kristallzucker -
0,10       l              Milch
1            St.          Vanilleschote
0,03       kg           Kristallzucker-
0,25       l              Obers

 

Krokant:

0,05       kg           Kristallzucker
3            EL          Wasser -
0,05       kg           Kürbiskerne

 

Zubereitung:


2.   Für das Biskuit Mehl mit Kakao vermischen. Eier trennen. Dotter mit 50 g vom Zucker, Vanillezucker, Orangenschale und 1 Prise Salz schaumig rühren. Eiklar mit übrigem Zucker zu cremigem Schnee schlagen. Die Hälfte vom Schnee in die Dottermasse rühren, übrigen Schnee und das Mehl unterheben.
3.   Masse auf dem Blech verstreichen (ca. 36 x 28 cm) und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 10 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, vom Blech ziehen und auskühlen lassen.
4.   Für die Creme Kerne vom Kürbis entfernen. Kürbis raspeln, mit 50 g vom Zucker, Ingwer und Orangensaft ca. 15 Minuten köcheln. Kürbis abseihen, abtropfen lassen und pürieren. Püree durch ein Sieb streichen und auskühlen lassen.
5.   Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier trennen. Milch, 30 g vom Zucker und Vanillemark aufkochen. Dotter mit übrigem Zucker cremig rühren. Heiße Milch unter Rühren in die Dottermasse gießen. Eiermilch wieder in das Kochgefäß leeren und bei schwacher Hitze weiterrühren, bis die Masse dickcremig ist.
6.   Gelatine ausdrücken und in der heißen Eiermilch auflösen. Mischung durch ein Sieb streichen und auskühlen, aber nicht fest werden lassen. Eiklar und Obers getrennt schlagen, Kürbismasse und Eiermilch verrühren. Die Hälfte vom Schnee einrühren, übrigen Schnee und Obers unterheben. Creme mit Frischhaltefolie zugedeckt für ca. 2 Stunden kühl stellen.
7.   Für das Krokant Backblech mit Backpapier belegen. Zucker mit 3 EL Wasser anrühren und ohne Rühren karamellisieren lassen. Kürbiskerne einstreuen, Mischung auf dem Blech verteilen und auskühlen lassen. Krokant grob hacken.
8.   Biskuit rechteckig (36 x 28 cm) zuschneiden. Abschnitte beiseite legen. Aus dem Biskuit 21 Böden (12 x 4 cm) schneiden. Creme in einen Dressiersack (Lochtülle Nr. 7) füllen.
9.   Auf 10 Böden die Hälfte von der Creme in Tupfern aufdressieren, übrige Böden darauf setzen und behutsam andrücken. Übrige Creme auf den Schnitten streifenförmig aufdressieren. Schnitten für 30 Minuten kühl stellen.
10.Schnitten mit Krokant bestreuen. Übrigen Boden und Abschnitte in Stücke schneiden und die Schnitten damit garnieren.

 

Raphaela von der HLW/HF-Lienz wünscht gutes Gelingen!

 

 

 

 

 

Lebkuchennikoläuse:

Zutaten:

Für die Lebkuchen:
    300 g         Roggenmehl
    180 g         Rohrzucker 
      80 g         Honig   
        2            Eier
      10 g         Natron 
     2 EL          Wasser
   je 20 g        Lebkuchengewürz & Zimt 
     60 ml        Milch

Für die Deko:
     200 g         Staubzucker
         2            Eiweiß
                       etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Wasser, Zucker und Honig erhitzen bis sich die Zuckerkristalle gelöst haben. Eier in eine Rührschlüssel schlagen. Honigzuckermasse zu Eier und Mehl in der Schüssel geben. Mixen. Etwas Milch dazu geben. Zu einen Teig verkneten und ausrollen. Dreiecke ausschneiden, auf Backblech legen und mit milch bestreichen. Bei 170°C Umluft ca. 10-12 Minuten backen. aus den Ofen herausgeben und komplett auskühlen lassen. 

Für die Dekoration Staubzucker, die Eiweiß und etwas Zitronensaft vermengen. Zuckermasse in einen Spritzsack füllen und die Lebkuchen dekorieren.

 

Lisa von der HLW/HF-Lienz wünschen viel Spaß beim Backen!

 

 

 

 


Tassen-Muffins:   

Zutaten für 12 Portionen:

4 Tassen Mehl
1 ½ Tassen Zucker
2 EL Backpulver
1 TL Salz
2 Tassen Milch
2 Eier

 

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen, Ei dazugeben und nach und nach Öl und Milch unterrühren. Ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen lassen.

 

Arbeitszeit:                           ca. 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad:           simpel

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

 

 

 

 

Rezept Nougatmousse:

Zutaten für 5 Personen:

 2 St.           Banane - blättrig, aufteilen
 3 St.           Dotter
 2 St.           Ei
 0,40 kg       Nougat, geschmolzen
 4 EL           Orangenlikör (Cointreau)
 etwas         Orangenschale (BIO-Orange)
 0,35 l          Schlagobers

Sauce und Garnitur

0,15 l              Obers
0,10 kg           Bitterkuvertüre
evtl.
5 Stk.              Biskotten
5 Stk.              Physalis oder andere Früchte


 

Zubereitung:
Schlagobers schlagen; Wasser zum Kochen bringen; Nougat schmelzen; Eier und Dotter in eine Schüssel geben; Orangenzesten reiben; Rum, Orangenzesten und Nougat bereitstellen;
Eier cremig schlagen, über Wasserdampf schlagen und Rum und Orangenzesten hinzugeben; weiter schlagen bis 70° erreicht sind; Nougat hinzugeben und kaltschlagen; Obers unterheben;
Bananen schneiden; Mousse abfüllen; mit Bananen und Schokolade dekorieren

Gutes Gelingen wünschen Jasmin und Raphaela.

 

 

 

 

 

Rezept Pharisäercreme:

Zutaten für 6 Personen:

       2          Eier
   150  g      dunkle Schokolade
       4  EL    Baileyslikör
   250  ml     Schlagobers
       1  P      Vanillezucker

...Schokoflocken zum Verzieren 
 

Beschreibung:
...Eier mit Baileyslikör schaumig rühren, Schokolade schmelzen, unterrühren, Obers mit Vanillezucker steif schlagen, unter die Masse heben, in Gläser abfüllen, mit Schokoflocken verzieren ... und schmecken lassen!

Stefanie Joas von der HLW/HF-Lienz wünscht süßes Gelingen! 

 

 

 

 

 

Rezept Sacherschnitten:

Zutaten für ein Blech:

     4                Eier
     250 g         Zucker
     1 Pkg.        Vanillezucker
     1/8 l           Wasser
     1/8 l            Öl 
     250 g         Mehl
     1/2 Pkg.     Backpulver 
     120 g         Schokolade
     120 g         Nüsse

    
 

Zubereitung:
Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen, Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Wasser und Öl schaumig rühren. Geschmolzene Schokolade unterrühren; Mehl und Backpulver sieben und unterrühren; Eiweiß unterheben; Teig in bemehlte Form geben; Kuchen bei 170°C Ober-und Unterhitze ca.35 min. backen

Sophie Unterguggenberger von der HLW/HF-Lienz wünscht gutes Gelingen!

 

 

 

 


Schokomuffins:   

Masse für 6 Portionen:

1 TL    Backpulver
30 g    Butter
1 Stk   Ei
80 g     Mehl
2 EL    Milch
100 g  Schokolade
50 g    Staubzucker

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 180°C vorheizen.
  2. Butter mit Zucker flaumig mixen, anschließend das Ei unterrühren.
  3. Abwechselnd Milch und Mehl (mit BP vermischt) vorsichtig zugeben.
  4. Schokolade unterrühren.
  5. Muffinformen befüllen.
  6. Muffins backen

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

 

 

 

Rezept Schwarzwälderroulade:

Zutaten für 1 Schwarzwälderroulade:

    4 Stk         Eidotter
    4 Stk         Eiklar
    4 EL          heißes Wasser
150 g            Zucker
    1 Pkg        Vanillezucker
  80 g            Mehl
  60 g            Maizena
  20 g            Kakaopulver
 1/2 Pkg        Backpulver
250 ml          Obers
120 g            Kochschokolade
                     Sauerkirschen oder Marmelade

 

Zubereitung:

Eiweiß zu Eischnee schlagen. Eigelb, Zucker, Vanillezucker, heißes Wasser schaumig rühren. Mehl, Maizena, Kakaopulver, Backpulver vermengen. Abwechselnd Eiweiß und Mehlgemisch unter die Eigelbmasse heben. Teig in den Backofen bei 200°C für 12 Minuten. Stürzen und einrollen.

120 ml Obers mit 120 g Kochschokolade aufkochen, kurz in die Gefriertruhe stellen zum Abkühlen. 120 ml Obers steif schlagen und unter die Schokomasse rühren. Roulade mit Schokomasse und Marmelade oder Sauerkirschen bestreichen, einrollen. 

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Julia

 

 

 

 

 

 

Rezept Smartiekuchen:   

Masse:

2             St.         Eier
2             EL         Mehl
2             EL         Feinkristallzucker
1/2          Pkg       Vanillezucker
1/2          Pkg       Backpulver
 

Dekoration:

1           Pkg         Kitkat
1           Pkg         Smarties
125       g             Kochschokolade

 

Zubereitung:

1.   Eier trennen
2.   Schnee schlagen
3.   Zucker hinzufügen
4.   Vanillezucker hinzugeben und schaumig rühren
5.   Mehl und Backpulver abwechselnd in die Masse geben und mixen
6.   Schnee unterheben
7.   Form befetten und bemehlen
8.   Teig in die Form füllen und bei 180°C 15 Min. backen
9.   Schokolade schmelzen
10. Schokolade über Kuchen gießen
11. Kuchen mit Smarties und KitKat beliebig verzieren

 

Viel Spaß beim Nachbacken wünschen Dani und Lisa! 

 

 

 

 

 

 

Rezept Tiramisu:

Zutaten für 12 Personen:  

    250 g       Quimiq
    125 g       Mascarpone
  125 ml       Milch
      1 El        Löskaffepulver
      80 g       Feinkristallzucker
    1 Pkg       Vanillezucker
       2 El       Amaretto
  250 ml       Schlagobers
___________________________

         40       Biskotten
  200 ml       Kaffee
      1 El        Rum

 

Zubereitung:

Quimiq glatt rühren. Mascarpone, Milch, Zucker, Löskaffee, Vanillezucker und Amaretto dazugeben und alles gut vermischen. Zum Schluss steif geschlagenes Schlagobers unterheben. Biskotten mit einer Kaffee-Rum-Mischung benetzen und mit der Creme schichtweise in eine Form geben - mit Creme abschließen. Im Kühlschrank mindestens 2-3 Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

 

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Verena!

 

 

 

 

 

 

Rezept Tiramisu:

Zutaten für 6 Personen:  

 

           4       Eidotter
       60g       Kristallzucker
       40g       Staubzucker
     500g       Mascarpone
         30       Biskotten      
        4cl       Rum      

  250 ml       Kaffee (zum Tunken)

  Kakao       (zum Bestreuen)

___________________________

  

Zubereitung:

Eidotter, Kristallzucker und Staubzucker schaumig rühren. Mascarpone hinzugeben und wieder rühren bis die Masse schaumig ist. Biskotten mit einer Kaffee-Rum-Mischung benetzen und mit der Creme schichtweise in eine Form geben - mit Creme abschließen. Im Kühlschrank mindestens 2-3 Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

 

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Karin!

 

 

 

 

 

msnfacebookgoogleyoutubeHLW/HF Lienz  HLW/HF Lienz Theaterwerkstatt  Maturaball 2014 HLW/HF Lienz  HLW/HF Lienz Medieninformatik